Zum Inhalt springen

Leistungsbeschreibung

Vorbemerkung

Der Name fitbox® steht als Abkürzung für den vollständigen Namen des Inhabers des fitbox® Studios, mit dem eine Vertragsbeziehung geschlossen wird. Individuelle Sonderabsprachen müssen textlich im Mitgliedsvertrag vermerkt sein und führen ggf. zu inhaltlichen Abweichungen dieser Leistungsbeschreibung. 

Mitgliedschaft

  • Inanspruchnahme von max. 2 EMS Trainingseinheiten (wahlweise EMS Krafttraining oder EMS Cardiotraining) á 20 Minuten pro Kalenderwoche während der Öffnungszeiten, wobei max. 1 Trainingseinheit ein EMS Krafttraining sein darf.
  • Empfehlung: Bei Ersteinstieg in das EMS Training bzw. bei Wiedereinstieg nach längerer Trainingspause, sollten in den ersten 10 Wochen mindestens 6 Tage Pause zwischen 2 EMS Krafttrainings eingehalten werden, ab Woche 11 mindestens 4 Tage Pause.
  • Aufgrund begrenzter Terminkapazitäten ist die Inanspruchnahme einer EMS Trainingseinheit zum gewünschten Zeitpunkt nur bei rechtzeitiger Terminvereinbarung garantiert. Es kann immer nur ein zukünftiger Termin vereinbart werden.
  • Terminierte Trainingseinheiten verfallen bei Nichterscheinen, nicht rechtzeitigem Erscheinen (spätestens 5 Minuten vor Trainingsbeginn) oder bei Absage weniger als 24 Stunden vor Trainingsbeginn, sofern dies vom Mitglied zu vertreten ist.

Startbox

  • Die Mitgliedschaft startet mit einer ausführlichen Erstberatung durch einen Personal Trainer mit dem Ziel, den Kunden (das “Mitglied”) über alles Wichtige zum EMS Training und zu fitbox® aufzuklären.
  • Die Anamnese dient der Diagnostik und Bestandsaufnahme, um das EMS Training bestmöglich auf die individuelle Situation des Mitglieds anzupassen.
  • Auf der Trainingschipkarte werden die persönlichen EMS Geräteeinstellungen des Mitglieds gespeichert.

Trainingsgarantie

  • Im Falle einer behördlich angeordneten, temporären Studioschließung, die nicht von fitbox® zu vertreten ist, wird dem Mitglied garantiert, die entgangenen EMS Trainings nachholen zu können.
  • Zu diesem Zweck wird die Schließungsdauer im Sinne eines Vertragsverlängerungsanspruchs kostenpflichtig an die Mitgliedschaft angehängt.
  • Das Anhängen erfolgt in dem Moment, sobald die Mitgliedschaft gekündigt wird, indem das ordentliche Mitgliedschaftsende um die Summe der Schließungsdauer nach hinten verschoben wird.

Komfort Service

  • Frische EMS Trainingskleidung und auf Wunsch ein frisches Handtuch zu jedem Training.
  • Inanspruchnahme von Ruhezeiten ohne Angabe von Gründen. Jede einzelne Ruhezeit muss 2 oder mehr volle Kalenderwochen umfassen. Je Kalenderjahr besteht ein Anspruch auf max. 8 Kalenderwochen Ruhezeit.
  • Ruhezeiten werden nach Abschluss der Ruhezeit an die aktuelle Laufzeit der Mitgliedschaft angehangen. Dadurch verschiebt sich das nächstmögliche Mitgliedschaftsende um die Dauer der Ruhezeit.
  • Während einer Ruhezeit entfällt die Pflicht zur Zahlung des wöchentlichen Mitgliedsbeitrags (das gilt nicht für den Komfort Service Beitrag), gleichzeitig können aber auch keine Leistungen aus der Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden.

 

Stand: 19. März 2021